Camille N. Fohl wurde 1956 geboren. Er begann Seine Karriere im Bankgeschäft 1986 bei der BGL (Banque Générale du Luxembourg) im Großherzogtum Luxemburg. Bei der BGL und anschließend nach Verschmelzung in 2000 bei der Fortis Bank Gruppe war er hauptsächlich im Retail- und im Commercial/Corporate Banking tätig. Zwischen 2009 und 2013 übernahm er die Verantwortung in leitender Funktion für die Region Zentral- und Osteuropa sowie dem Großraum Asien für das Retail- und Banking Business der BNP Paribas Gruppe. In dieser Funktion wurde er von 2009 bis Mai 2013 in den Vorstand der TEB (Turkish Economy Bank) berufen. Seit dem Beginn 2013 leitet er in Frankfurt als Vorstandsvorsitzender die Aktivitäten der BNP Paribas Gruppe Deutschland.