Neben ihrer Tätigkeit als Richterin beim französischen Rechnungshof ist Christine de Mazières, als Deutschfranzösin, zugleich Geschäftsführerin des CEFA in Paris, stellvortretende Vorsitzende des Beirats der Stiftung Genshagen und Jury-Mitglied des deutsch-französischen Literaturpreis Franz Hessel.

Nach Abschluss des IEP Paris und der ENA, hat sie beruflich 1989 im französischen Finanzministerium begonnen.

Sie war Geschäftsführerin des französischen Verlegerverbandes von 2006 bis 2016.