Dr. Bertrand Malmendier ist Anwalt in Berlin, spezialisiert auf internationales Wirtschaftsrecht. Er absolvierte Studien in den Bereichen Medizin, Recht und Philosophie und promovierte im Jahr 2000 (Dr. jur.) mit einer Dissertation zur Verfassungsgeschichte, die von der Studienstiftung des deutschen Volkes unterstützt wurde. Bis 1997 arbeitete er als Forschungsassistent am Lehrstuhl für politische Institutionen der Freien Universität Berlin im Staats- und Verwaltungsrecht (Professor Christian Graf von Pestalozza) und ist seitdem als Anwalt tätig. Er hat seine eigene Kanzlei gegründet, MALMENDIER PARTNERS, die u. a. auf die Bereiche Energie, Immobilien und Infrastrukturen, deutsch-französische Geschäftsbeziehungen sowie auf die Begleitung von Transaktionen in Osteuropa, Russland und den GUS-Staaten spezialisiert ist. Dr. Malmendier ist seit 1997 Mitglied des Deutsch-Französischen Wirtschaftskreises.